• Sie sind unser Mittelpunkt

ELStAM bei Lebenspartnern

ELStAM bei Lebenspartnern

Die wichtigsten Informationen im Überblick:

  • Automatische Übermittlung von Daten zu Lebenspartnerschaften an das BZSt (Bundeszentralamt für Steuern)

Ab dem 1. November 2015 übermitteln die deutschen Meldebehörden Informationen über Lebenspartnerschaften, die vor diesem Stichtag gegründet wurden, automatisch an das       Bundeszentralamt für Steuern (BZSt.). Dabei kann sich der Verarbeitungsprozess bis zum Ende des 1. Quartals 2016 hinziehen.

  • Nutzung der Daten für das Verfahren ELStAM (Elektronische LohnsSteuer Abzugs Merkmale)

Die zutreffende Lohnsteuerklassenkombination IV/IV wird „automatisiert in einer Lebenspartnerschaft gebildet und dem Arbeitgeber für den Lohnsteuerabzug bereitgestellt.“

Wenn die Informationen zu der Lebenspartnerschaft oder einer Ehe nicht an den Arbeitgeber übermittelt werden soll, kann dies gesichert werden. Die Beantragung einer ungünstigeren Steuerklasse kann jederzeit beantragt werden. Dies kann auch schon vor der Eheschließung und dem Eingehen einer Lebensgemeinschaft erfolgen, da dadurch der Automatisierungsprozess gestoppt wird. Die Übermittlung der Daten an den Arbeitgeber wird unterdrückt. Der Arbeitgeber kann keine Rückschlüsse auf den Familienstand ziehen. Der Antrag wird beim zuständigen Finanzamt gestellt.

Das zuständige Finanzamt ist auch Ansprechpartner wenn andere Lohnsteuerkombination wie „z.B. III/V oder IV/IV mit Faktorfahren gewünscht wird.“

Quelle: Haufe Online Redaktion

Wir geben Ihnen gerne weitere Informationen – sprechen Sie uns an!